Systemische Strukturaufstellungen – Einführung | Basel Systemische Strukturaufstellungen – Einführung | Basel

Systemische Strukturaufstellungen – Einführung | Basel

Besser aufgestellt im Alltag.

Seminar, in dem Sie das Essentielle der Systemischen Strukturaufstellungen erleben und verstehen lernen - und Passendes für den privaten oder beruflichen Alltag nutzen. Mit Demonstrationen anhand von Fällen der Teilnehmenden.
Dauer: 2 Tage

Ort: Basel

Termine

SySt Einführung Nr. 18

5./6. November2018

SySt. Einführung Nr. 19

15./16. Februar 2019

Anmeldung Information Investition

Anmeldung und Information
Hier melden Sie sich für das Einführungsseminar Systemische Strukturaufstellungen Nr. 18 und Nr. 19 an
Investition
Preis der Fortbildung inkl. Unterlagen und Pausenverpflegung
CHF 580.--

Leitung

lic. iur. Franziska von Blarer, Theaterpädagogin, zertifizierte systemische Coach SySt

Dr. iur. Marco Ronzani, Advokat, Coach/Supervisor/Organisationsberater BSO, Mediator SAV/SDM 

Was bringt das Einführungsseminar?

Sie können in privaten und beruflichen Alltagssituation
• den Nebel lichten (sichtbar machen, was verborgen ist)
• sich in die Schuhe anderer versetzen (die Perspektive wechseln)
• den Draht zu jemandem wieder finden (verbinden, was ungünstig getrennt ist)
• den blinden Fleck sichtbar machen (ausgeblendete Themen erkennen)
• Verstrickungen lösen (trennen, was ungünstig verbunden ist)
• Verwechslungen klären (Loyalitäten erkennen)
• das Chaos auflösen (sortieren und Ordnung schaffen)
• die nicht passende Chemie überwinden (Hindernisse in Ressourcen verwandeln)
• Blockaden aufheben (den Problemgewinn erkennen)
• etwas tun, von dem Sie meinen, dass es nicht geht (Glaubenssätze verwandeln)
• und Vieles mehr

Für wen ist dieses Einführungsseminar?

Wie wir zueinander stehen so sind unsere Beziehungen.
• Wollen Sie mehr Nähe in Ihrer Beziehung?
• Wollen Sie eine entspannte Stimmung in Sitzungen?
• Wollen Sie ein heiteres Klima am Familientisch?
• Wollen Sie mehr Konzentration im Klassenzimmer?
• Wollen Sie mehr Flow im Team?
• Wollen Sie mehr Spiel in heiklen Lagen?
• Wollen Sie mehr Ordnung auf dem Schreibtisch?
• Wollen Sie in Konflikten klarer sehen?
• Wollen Sie mehr Zeit für ihr Hobby?

Was sind die Inhalte des Einführungsseminars?

In diesem Einführungsseminar wird das Format der Problemaufstellung demonstriert und exploriert sowie die wesentlichen Interventionstypen und -formen der Systemischen Strukturaufstellungen nach SySt® gezeigt und verständlich gemacht. Dieses Format eignet sich für Anliegen vom Typ "weg von". 

Struktur des Formats:

. Fokus - wer hat das Problem?

. Ziel - was wollen Sie erreichen?

. Hindernis(se) - was steht dazwischen?

. noch nicht genutzte Ressourcen - was haben Sie noch nicht ausprobiert?

. verdeckter Gewinn - welchen Preis müssten Sie zahlen, um das Ziel zu erreichen?

. Aufgabe danach - was ist dran, wenn Sie das Ziel erreicht haben?

Abschluss und Zertifikat

Sie erhalten eine Teilnahme-Bestätigung, die sich als Weiterbildungsnachweis eignet.

Was sind systemische Strukturaufstellungen?

Die vom Logiker Prof. Matthias Varga von Kibéd und der Psychotherapeutin Insa Sparrer entwickelten Systemischen Strukturaufstellungen sind ein Gruppensimulationsverfahren, mit dem komplexe systemische Beziehungen im Raum erlebbar und für die Klienten modifizierbar werden. Dieses Interventionssystem baut auf der Skulpturarbeit von Virginia Satir und dem Sprachgebrauch von Milton Erickson auf. Es zeichnet sich durch eine besonders wertschätzende und ganz an der Welt, dem Wunsch und dem Ziel des Kunden orientierte Arbeit aus. Das Interventionssystem ist eingebettet in die Lösungsfokussierung nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg. Die Systemischen Strukturaufstellungen bieten die einzigartige Möglichkeit syntaktischen Vorgehens, das heisst, Arbeit unabhängig von konkreten Inhalten; ausser dem Kunden braucht niemand Kenntnisse der Inhalte und des Anliegens der konkreten Aufstellung zu haben. Das ermöglicht eine besonders diskrete, respektvolle und von Interpretation freie Arbeit.

R