Lösungsfokussierte Gesprächsführung - Einführung | Basel Lösungsfokussierte Gesprächsführung - Einführung | Basel

Lösungsfokussierte Gesprächsführung - Einführung | Basel

Kooperatives Erzeugen von Lösungen

"Reden über Lösungen erzeugt Lösungen." Steve de Shazer
Praktische Einführung in die lösungsfokussierte Gesprächsführung nach der Schule von Milwaukee (Steve de Shazer und Insoo Kim Berg). Erleben Sie die Wirkungen, wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit in Gesprächen systematisch auf Ressourcen und Lösungen richten anstatt auf Defizite und Probleme.
Dauer: 2 Tage

Durchführungs-Ort: Basel

Veranstalter: Istituto Marco Ronzani

 

Termine

LfG Einführung Nr. 15 

Freitag/Samstag 9./10. November 2018 | 9-17 Uhr, 9-16 Uhr

LfG Einführung Nr. 16

Freitag/Samstag 12./13. April 2019 | 9-17 Uhr, 9-16 Uhr

 

 

Anmeldung Information Investition

Anmeldung

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bzw. der Bezahlung des Fortbildungspreises berücksichtigt.
Information
Hier bitten Sie um telefonische Kontaktaufnahme
Investition
Preis des Seminars inkl. Unterlagen und Pausenverpflegung
CHF 780.--

 

Worum geht es in diesem Seminar?

Die lösungsfokussierte Gesprächsführung umfasst die heute effizientesten allgemeinen Verfahren und Methoden zur kooperativen Erzeugung von Lösungen. Sie ist in unterschiedlichen Bereichen und für beliebige Fragestellungen und Anliegen anwendbar: Unter Anderem in Beratung, Coaching, Therapie, Mediation, Pädagogik, Familie, Führung, Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und in kreativen Berufen. Die Methode ist einfach aber nicht leicht zu lernen und anzuwenden.

Die lösungsfokussierte Gesprächsführung ist strikt auf Lösungen, d.h. auf das, was funktioniert, ausgerichtet. Damit stellt sie vom Ansatz her einen tiefgreifenden Paradigmenwechsel zu den heute meist vorherrschenden Problemanalysen dar. In diesem Einführungsseminar gewinnen Sie einen Überblick über den Ablauf lösungsfokussierter Gespräche und über die Vielfalt der lösungsfokussierten Fragen und Interventionstechniken. Sie erleben sich, wenn Sie ein lösungsfokussiertes Gespräch führen und erfahren, welche Wirkungen es hat, wenn jemand mit Ihnen ein solches Gespräch führt.

 

Was sind die Lernziele und der Nutzen des Seminars?

Lernziele 

  • Sie haben ein klares Bild davon, was Lösungsfokussierung im Sinne der Begründer von Milwaukee (Steve de Shazer, Insoo Kim Berg u.a.) bedeutet;
  • Sie haben erlebt, welche Unterschiede es macht, wenn ein Gespräch lösungsfokussiert geführt wird;
  • Sie sind in der Lage, selbst Gespräche in lösungsfokussierter Art zu führen;
  • Sie kennen die Struktur eines lösungsfokussierten Gespräches und können Gespräche entsprechend moderieren;
  • Sie können Ihre Aufmerksamkeit vom Problem weg auf Lösungen richten 

Nutzen

  • Sie und Ihre Gesprächspartner erleben sich als kompetent und wertvoll.
  • Die Stimmung in Gesprächen mit Ihnen ist optimistisch und leicht.
  • Ihre Gespräche sind kurz und bringen klarere Ergebnisse.
  • In Ihren Gesprächen wird wenig über Probleme, ihre Ursachen und Erklärungen gesprochen und es findet keine Suche nach Schuldigen statt.
  • Die Leute freuen sich darauf, mit Ihnen Gespräche zu führen.
  • Sie und Ihre Gesprächspartner gehen zuversichtlich in ein Gespräch im Wissen, dass es nützlich sein wird.
  • In Gesprächen mit Ihnen werden Konflikte speditiv für konstruktiv Entwicklungen genutzt.

 

Was sind die Inhalte des Seminars?

  • Grundlagen der lösungsfokussierten Gesprächsführung:
  • Gesprächsphasen, zentrale Instrumente und wesentliche Vor-Annahmen des Modells.
  • Phasen eines lösungsfokussierten Gesprächs: Gesprächsvereinbarung, Zielerarbeitung, Verankerung, Abschluss mit Feedback und Feedforward.
  • Entdecken des radikalen Paradigmenwechsels hinsichtlich der Idee von Veränderung,
  • Entwicklung und Fortschritt, welche das Modell der systemisch-lösungsfokussierten Gesprächsführung anbietet.
  • Praktische Übungen: Das lösungsfokussierte Erstgespräch.

Welche Lernmethoden erleben Sie?

Die Teilnehmenden erleben

  • Demonstrationen von lösungsfokussierten Gesprächen 
  • selbst geführte lösungsfokussierte Gesprächen mit einem Klienten
  • Wirkungen lösungsfokussierter Gespräche als Klient und Beobachter
  • lösungsfokussierte Simultan-Coaching-Gespräche als Gesprächsführende und Klient
  • lösungsfokussiert moderierte Reflexions- und Feedback-Gespräche im Plenum
  • Kurzinputs und Simulationen

Die Teilnehmenden generieren Schritte für ihr weiterführendes Lernen

 

Leitung

Dr. iur. Marco Ronzani
Advokat, Coach/Supervisor/Organisationsberater BSO, Mediator SAV/SDM

Lehrbeauftragter für Verhandlungstechnik und Mediation an der juristischen Fakultät der Universtität Basel

 

Hinweis

Wir empfehlen den Besuch dieses Einführungsseminars als Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung "Lösungsfokussierte Kompetenz".

Die Beherrschung der Deutschen Sprache wird vorausgesetzt.

R